Sie befinden sich hier:    Startseite   →   Presse   →   Spieleecke für Blinde und Sehbehinderte
Seiteninhalt - Startpunkt für Screenreader

Zollern-Alb-Kurier | 11. April 2015

Würfel mit Tastnoppen und Spielkarten mit Braille-Schrift – Spieleecke für Blinde und Sehbehinderte

Würfel mit Noppen zum Fühlen, im Hintergrund ein Mensch-ärgere-dich-nicht

Spieleecke Wer nicht kegeln möchte, für den ist im Nebenzimmer eine Spieleecke mit verschiedenen Brettspielen aufgebaut. Die Spiele sind speziell für Blinde und Sehbehinderte gestaltet: Spielfiguren haben verschiedene Formen, um sie auch ohne die Spielfarbe zu sehen, unterscheiden zu können, in das Spielbrett sind Löcher zum Einstecken der Figuren eingelassen, auf den Spielwürfeln lässt sich der Zahlenwert ertasten und der Kartenwert steht in Braille-Schrift auf den Spielkarten.

Braille Im Gegensatz zur vollblinden Suse Abele, beherrscht die sehbehinderte Ines Wünsche das Braille-Alphabet nicht. Da gibt es dann auch neugierige Zwischenfragen: „Ist da eine Leerzeile zwischen Kartenwert und Kartenfarbe?“ Suse Abele klärt auf: „Bei Texten gibt es Leerzeilen, auf den Spielkarten nicht. Die sind deshalb etwas schwerer zu lesen.“ bs

 
 
   Facebook
Letzte Aktualisierung 27. Nov 2017  |   © 2017 Allgemeine Blinden und Sehbehindertenhilfe e.V. (ABSH e.V.)  |  Kontakt  |   Impressum   |  Datenschutzerklärung  |  Design Ruf-Dienst
Letzte Aktualisierung 27. Nov 2017  |   © 2017 Allgemeine Blinden und Sehbehindertenhilfe e.V. (ABSH e.V.)   |   Design Ruf-Dienst